fbpx

Corinna & Stefan – Hochzeit in Rangsdorf

11. Juli 2020

Wenn ich an die Hochzeit in Rangsdorf von Corinna & Stefan zurückdenke, erinnere ich mich an eine super entspannte Atmosphäre. Ich liebe Hochzeiten, die nicht komplett durchgetaktet sind und Spielraum für viel Kreativität lassen.

Hochzeit in Rangsdorf

Der Tag begann mit dem Getting Ready von Corinna. Begleitet wurde das Getting Ready mit dem Getränk Lillet. Das erste Mal, dass ich von diesem Getränk hörte. Seitdem darf es bei mir in gemütlicher Runde, im Sommer, nicht mehr fehlen. Solche Erinnerungen nehme ich ständig von Hochzeiten mit. Egal wieviele Hochzeiten ich bisher fotografiert habe – ich kann mich an jede einzelne davon erinnern.

Besonders erinnere ich mich an den liebevoll geschmückten Garten von Corinna und Stefan. Das Thema war Vintage und so kamen Stühle aus den unterschiedlichsten Zeiten zusammen und das Geschirr war verziert, wie früher bei Oma. Absolut mein Geschmack. Das Highlight der Candybar war die Popcornmaschine, an der die Kids Schlange standen. Sogar eine Hüpfburg stand im Garten. Corinna und Stefan haben für die Kids an alles gedacht.

Auch die Erwachsenen waren gut beschäftigt. Denn an der Bar gab es eine große Auswahl leckerer Getränke. Auf einem Tisch lag auch eine Sofortbildkamera mit der die Gäste Bilder von sich machen konnten, um die Fotos dann ins Gästebuch zu kleben und noch ein paar liebevolle Worte dazu schreiben konnten. Auch ich durfte mit der Kamera fotografieren und ich kann nur sagen, dass es eine hohe Kunst an Konzentration benötigt ein Gruppenfoto damit zu machen. Denn es gibt nur einen Schuss und die Augen sollten alle offen sein. Wieder etwas was ich von diesem Tag mitnehmen konnte.

Für unser Shooting fuhren wir in meinem Flitzer auf das nächstgelegene Feld, wo wir zum Abschluss des Tages die Sonne genießen konnten und schöne Brautpaarfotos machten. Die zwei konnten zum ersten Mal an diesem Tag für sich sein. Das finde ich an den Brautpaarshootings immer so besonders, denn erst da kommt das Brautpaar das erste Mal zur Ruhe.

Teile diesen Beitrag
Kommentare
EXPAND
Hinterlasse ein Kommentar